Zurück zur Kategorie »Sonstiges«

Stylischer Auftritt auch als Hochzeitsgast

Wenn man zu einer Hochzeit eingeladen wird, empfindet man dies zunächst einmal sicher als eine wirkliche Ehre, denn Braut und Bräutigam möchten an diesem Tag, der für beide zum schönsten Tag im Leben werden soll, bestimmt von Menschen umgeben sein, die ihnen viel bedeuten. Dass man dies als Ehre empfindet, kann man unter anderem auch mit der Kleidung ausdrücken, die man zu diesem besonderen Anlass trägt. Aber Vorsicht, dabei sind schon einige Regeln zu beachten!

Ganz klar – die Braut ist der Star
In ihrem ganz individuelles weißen Traumkleid an diesem Tag im Mittelpunkt zu stehen, ist für fast jede Braut das entscheidende Element für ihre gelungene Hochzeit. Sie ist an diesem Tag unumstritten die wichtigste Person und eine andere Frau sollte deshalb kein Weiß tragen. Männer besser auch nicht, denn der Bräutigam könnte sich auch für einen weißen Anzug entschieden haben. Wenn freilich eine Braut eine andere Farbe für ihr Hochzeitskleid gewählt hat, ist diese für die Kleidung der Gäste ebenfalls ein Tabu. Will man auf der sicheren Seite in puncto Farben sein, bleibt man lieber zurückhaltend. Schwarz ist elegant, gilt aber als Farbe der Trauer und hat an diesem Tag allenfalls höchstens etwas in einem gemusterten Kleid zu suchen. Immer eine gute Lösung: Elegante Hosenanzüge, die besonders sportliche Frauen gut in Szene setzen. Mit tollen Schnitten oder Farben eine gekonnte Alternative im Vergleich zum Kleid. Schmuck und Accessoires lassen den Hosenanzug-Look schnell weiblich wirken ohne zu auffallend zu sein.

Zurückhaltend und hell – am besten Pastell
Pastellfarbene Kleider passen immer. Sie sind von den Farben her gesehen für diesen besonderen und fröhlichen Anlass am besten geeignet, die Stimmung, die man als Gast empfindet, zu verdeutlichen. Mit dem passenden Design kann man seiner Individualität als Hochzeitsgast durchaus Ausdruck verleihen und seinen guten modischen Geschmack dokumentieren, ohne dem Brautpaar die Show zu stehlen. Dafür könnte man sich auch eines der wunderschönen Kleider im Retrolook der 50-iger oder 60-iger Jahre aussuchen, die von ihrer Schnittführung her die Romantik eines solchen Tages geradezu perfekt unterstreichen. Genauso wie ein extra für diesen Anlass ausgewähltes Kleid ist ein schicker Hosenanzug durchaus ein angemessenes Kleidungsstück, besonders, wenn er aus edlem Material besteht und farblich passend ist.